Magdeburg - Unbekannte haben einen Farbanschlag auf die CDU-Zentrale in Magdeburg verübt und im Internet ein anonymes Bekennerschreiben hinterlassen. Bereits in der Nacht vom 10. auf den 11. März sei die Geschäftsstelle Ziel des Angriffs geworden, teilte der Landesverband am Donnerstag mit. Die Fassade sei mit Farbe beschmiert worden. Der CDU-Landesvorsitzende Thomas Webel teilte mit: "Der Anschlag ist ganz offensichtlich politisch motiviert. In dem im Internet veröffentlichten anonymen Bekennerschreiben wird explizit ein Zusammenhang zu einer kürzlich erfolgten Verurteilung eines Mitglieds aus dem linksradikalen Milieu hergestellt."