Halle - Die gute Nase eines Spürhundes hat die Polizei in der Nacht zum Donnerstag zu vier mutmaßlichen Serieneinbrechern geführt. Die jungen Männer im Alter zwischen 15 und 25 Jahren sollen zuvor in einen Kindergarten in Halle-Neustadt eingebrochen sein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. In der Umgebung spürte sie wenig später ein eingesetzter Fährtenhund der Polizei auf. Bei den Männern fanden die Beamten Diebesgut, das die Täter vermutlich bei mindestens 15 weiteren Einbrüchen in Schulen und Kindergärten in Halle erbeutet hatten.