Halle - Fußball-Drittligist Hallescher FC muss am Samstag (14.00 Uhr) im Heimspiel gegen Jahn Regensburg aller Voraussicht nach auf seinen Verteidiger Pierre Becken verzichten. Der 26-Jährige war am vergangenen Wochenende in Heidenheim nach einer halben Stunde mit Verdacht auf eine Mittelfußverletzung vom Platz getragen worden. Nach Vereinsangaben vom Donnerstag steht eine genaue MRT-Diagnose zwar noch aus, bei anhaltenden Schmerzen und Trainingsrückstand sei ein Einsatz am Samstag aber quasi ausgeschlossen.

Ebenso fehlt dem Team von Trainer Sven Köhler auch Marcel Baude, nachdem er sich beim Einsatz mit der Oberliga-Reserve eine Rote Karte eingehandelt hat. Entwarnung gab es unter der Woche immerhin aus der Flügelabteilung von Sören Bertram und Toni Lindenhahn. Beide haben ihre Blessuren überstanden und stehen für den angepeilten vierten Heimsieg in Serie startbereit.