Magdeburg - Kegeln am 107. Geburtstag - so hat Wolfgang Müller als ältester Magdeburger seinen Ehrentag begangen. Zusammen mit vielen Gästen und Kindergartenkindern, die regelmäßig die Bewohner eines Demenzzentrums im Stadtzentrum besuchen, feierte Müller am Donnerstag. Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) gratulierte und brachte eine Flasche Wein und ein Buch mit. Wolfgang Müller wurde 1907 in Quedlinburg geboren und arbeitete lange Zeit bei der Handwerkskammer Magdeburg. Seit einem Jahr wohnt er im Demenzzentrum. Er hat eine Tochter, drei Enkel und sechs Urenkel.

Ob Wolfgang Müller der älteste Sachsen-Anhalter ist, konnte eine Sprecherin des Statistischen Landesamtes nicht gesichert sagen. Nach den jüngsten Zahlen, die aus dem Jahr 2012 stammen, lebten im Land 377 über 100-Jährige.