Magdeburg - Bei der Kommunalwahl am 25. Mai in Sachsen-Anhalt können 17 Parteien antreten. Das hat der Landeswahlausschuss am Freitag in Magdeburg entschieden. Neben CDU, der Linken, SPD, Grünen und FDP können zwölf "nicht etablierte" Vereinigungen und Wählergruppen antreten. Sie haben alle formalen Kriterien erfüllt. Als etabliert gelten jene Parteien, die am Stichtag 23. Juli 2013 in Landtag oder Bundestag vertreten waren. Sie können automatisch an den Kommunalwahlen teilnehmen.