Indian Wells - Novak Djokovic hat beim Tennis-Turnier der Masters-Serie von Indian Wells/Kalifornien das Halbfinale erreicht. Der serbische Weltranglisten-Zweite und Schützling von Boris Becker brauchte nur 69 Minuten, um sich gegen den Franzosen Julien Benneteau mit 6:1, 6:3 durchzusetzen.

In der Vorschlussrunde trifft der zweimalige Gewinner des mit 6,17 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Events auf John Isner. Der amerikanische Tennisprofi lieferte sich mit dem Letten Ernests Gulbis ein packendes Viertelfinalduell und setzte sich in der kalifornischen Wüste nach 1:49 Stunde mit 7:6 (7:4), 7:6 (7:3) durch. Isner steht somit beim mit 6,17 Millionen Dollar dotierten Event zum zweiten Mal in der Vorschlussrunde.

Isner hatte Djokovic 2012 in der Runde der letzten Vier überraschend in drei Sätzen besiegt. Das zweite Semifinale bestreiten der Schweizer Roger Federer und Alexandr Dolgopolov aus der Ukraine.