Spergau - Die Volleyballer des CV Mitteldeutschland sind erfolgreich in die Pre-Playoffs gestartet. Die Mannschaft von Trainer Ulf Quellbehielt am Samstag nach 101 Minuten gegen die VSG Coburg/Grub mit 3:1 (25:23, 19:25, 26:24, 25:21) die Oberhand. Damit feierte der CVM nach zuletzt acht Niederlagen in der Bundesliga wieder einen Sieg. Der letzte Erfolg gelang am 18. Januar beim 3:0 gegen den VC Dresden. Das zweite Duell der Serie "Best of Three" findet am 19. März in Coburg statt.

"Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Zum Erfolg hat jeder Spieler seinen Beitrag geleistet. Auch die Jungs von der Bank haben wichtige Impulse gegeben", erklärte Quell. Der knapp gewonnene dritte Durchgang war der Durchbruch für die Gastgeber, die sich danach nicht mehr von der Siegerstraße abbringen ließen. Beim CVM wussten besonders Artur Augustyn und Casper Munk zu gefallen.