Magdeburg - Berlins Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) erwartet sich vom Zusammentreffen ihrer Länderkollegen in Magdeburg ein deutliches Willkommenssignal an alle Migranten. "Wir schulden allen, die zu uns kommen, Respekt, und dürfen nicht vergessen, dass wir sie brauchen", teilte Kolat am Dienstag in Berlin mit. An diesem Mittwoch und Donnerstag kommen in Magdeburg die für Integration zuständigen Länderminister und Senatoren zusammen.

Aus Kolats Sicht ist besonders wichtig, dass junge Menschen, die in Deutschland als Flüchtling, Geduldeter oder ohne sicheren Aufenthaltstitel leben, arbeiten, eine Ausbildung oder ein Studium absolvieren dürfen. Für sie sei die Perspektive auf gute Bildung und die Chance auf Erwerbstätigkeit von essenzieller Bedeutung.