Halle - Beim Brand in einer Berufsschule in Halle sind am Mittwochnachmittag 18 Schüler verletzt worden. Sie mussten wegen Rauchgasvergiftungen ärztlich versorgt werden, teilte die Polizei in Halle mit. Das Feuer war im Keller der Berufsschule ausgebrochen. Warum, sei noch unklar. Momentan liefen die Löscharbeiten, hieß es. Danach werde mit der Ursachenermittlung begonnen. Die Schule musste vollständig evakuiert werden. Wie viele Menschen genau in Sicherheit gebracht werden mussten, war zunächst unbekannt.