Aschersleben - Die Neo Rauch Grafikstiftung Ascherleben zeigt von diesem Samstag an Buchcover, auf denen Werke des Künstlers zu sehen sind. Die Grafiken seien für Titel des Herbstprogramms 2009 der Frankfurter Verlagsanstalt entstanden, wie die Stiftung am Mittwoch mitteilte. Während der achtwöchigen Ausstellungszeit soll es zwei Lesungen und einen Vortrag geben. Das Sonderprogramm mit dem Titel "Bild & Buch" füllt in den Ausstellungsräumen die Zeit bis zur nächsten großen Schau mit Grafiken und Papierarbeiten, die am 24. Mai eröffnet werden soll. Rauch war in Aschersleben bei seinen Großeltern aufgewachsen und hatte der Stadt je ein Exemplar seines grafischen Werkes geschenkt.