Sangerhausen - Das private Bahnunternehmen Abellio Rail Mitteldeutschland investiert in Sangerhausen mehr als zehn Millionen Euro in eine neue Werkstatt. 50 neue Arbeitsplätze sollen entstehen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Bis Dezember 2015 sollen Anlagen für die Wartung und Reparatur von Zügen und Triebwagen entstehen. Von diesem Zeitpunkt an fahren Abellio-Züge im Nahverkehr auf insgesamt 575 Kilometern in Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Rund 8,5 Millionen Reisende sollen den Angaben zufolge jährlich befördert werden.