Magdeburg - Der Landtag diskutiert heute über Linksextremismus in Sachsen-Anhalt. Anlass ist, dass Unbekannte kürzlich die Landesgeschäftsstelle der CDU mit Farbe beschmiert hatten. Zu der Tat bekannte sich eine linksextreme Gruppe. CDU-Fraktionschef André Schröder hatte zudem in einem Interview der "Mitteldeutschen Zeitung" kritisiert, dass der Linke-Abgeordnete Jörg Schindler Mitglied der "Roten Hilfe" sei, die laut Verfassungsschutz linke Straftäter unterstütze. Schindler ist zudem Mitglied der G10-Kommission des Landtags zur Kontrolle von Abhörmaßnahmen. Schindler selbst hatte in der "Magdeburger Volksstimme" erklärt, bei der "Roten Hilfe" sei er nur noch ein zahlendes Mitglied. Die Geheimhaltungspflicht in der G10-Kommission gelte auch für ihn.