Darmstadt - Der SV Darmstadt bleibt im Aufstiegsrennen der 3. Fußball-Liga dem Tabellenzweiten RB Leipzig auf den Fersen. Darmstadt setzte sich am Samstag zu Hause gegen den Halleschen FC mit 4:1 (3:0) durch. Vor 8300 Zuschauern brachte Jerome Gondorf (8. Minute) den SV in Front, ehe Dominik Stroh-Engel das 2:0 (30.) und das 4:0 (66.) erzielte. Der Top-Torjäger der Liga markierte damit seine Saisontore 25 und 26. Hanno Behrens (44.) traf für die Gastgeber zum zwischenzeitlichen 3:0. Timo Furuholm (77.) konnte nur den Ehrentreffer für Halle markieren, das auf Tabellenplatz neun abrutschte. Darmstadt bleibt auf Relegationsplatz drei.

Die Gastgeber waren von Beginn an überlegen. Die Gäste fanden nur schwer ins Spiel. Stroh-Engel sorgte nach dem Führungstor mit dem 2:0 für das zweite Tor per Direktabnahme. Einen Freistoß von Milan Ivana schoss der Stürmer von der linken Strafraumkante direkt ins rechte untere Eck. Nur vier Minuten später stand Behrens beim Schuss von Benjamin Gorka richtig. Mit seiner zweiten Torvorlage verhalf Sailer Stroh-Engel zum zweiten Volleytor. Furuholm verwandelte einen Schuss aus 15 Metern ebenfalls sehenswert.