Magdeburg - Weil sie Marihuana rochen, haben Polizisten am Magdeburger Hauptbahnhof zwei Männer kontrolliert und bei ihnen ein Sortiment unterschiedlicher Drogen gefunden. Die beiden 20 und 25 Jahre alten Männer händigten den Beamten Crystal, Amphetamine, Marihuana, vermutlich Crack sowie zwei Ecstasytabletten aus, wie die Bundespolizei am Montag in Magdeburg mitteilte. Zudem trug einer der beiden einen verbotenen Schlagring bei sich. Nach der Kontrolle am Samstag gegen Mitternacht wurden Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz gestellt.