Halle - Die Polizei in Halle hat in der Nacht zum Freitag drei Schläger vorläufig festgenommen. Die drei jungen Männer hatten zunächst einen 17-Jährigen verprügelt und leicht verletzt, wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte. Zudem stahlen sie ihm die Geldbörse. Kurze Zeit später wurde ein 20-Jähriger Opfer des Trios. Er kam mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus. Nach der zweiten Prügelattacke konnten Beamte das Trio stellen und vorläufig festnehmen. Die 17 und 25 Jahre alten Männer waren alkoholisiert.