Wedringen/Haldensleben - Ein 34-jähriger Mann ist in Wedringen in seinem Haus von vier unbekannten Männern überfallen worden. Wie die Polizei in Haldensleben am Sonntag mitteilte, waren die Täter in der Nacht zum Samstag lautlos eingedrungen. Sie knebelten den Mann und schlugen auf ihn ein. Danach durchwühlten die Täter das Haus, in dem sich auch die Geschäftsräume des 34-Jährigen befinden, steckten sich Bargeld ein und nahmen drei Autoschlüssel an sich. Danach flüchteten die Männer mit den drei Firmenfahrzeugen ihres Opfers. Zur Schadenssumme machte die Polizei keine Angaben.