Allensbach/Halle - Die Handballerinnen des SV Union Halle-Neustadt haben mit ihrem zweiten Auswärtssieg in Serie den Klassenerhalt so gut wie sicher. Die Saalestädterinnen behielten am Samstag beim Drittletzten SV Allensbach mit 29:23 (15:8) die Oberhand und haben vor den noch ausstehenden vier Begegnungen sieben Punkte Vorsprung vor der Abstiegszone. "Wir haben in der Deckung sehr gut gearbeitet. Im Tor hat Anne Voigt, die unsere erkrankte Stammtorhüterin Patrycja Mikszto vertrat, eine starke Leistung gezeigt und viele Konter eingeleitet", erklärte Halles Trainerin Bianka Eckardt.

Die Gäste machten bereits in der Anfangsphase vieles richtig und lagen nach zwölf Minuten mit 9:1 vorn. Näher als auf vier Tore (19:23, 53.) kam Allensbach nicht heran. Neben Voigt hatten Dagmara Stuparicova (7/1) und Eileen Uhlig (6/5) den größten Anteil am halleschen Erfolg.