Auckland - Anne Haug hat zum Auftakt der Triathlon-WM-Serie einen starken zweiten Platz belegt. Die 31-Jährige musste sich im Auckland nur der britischen WM-Zweiten Jodie Stimpson geschlagen geben.

"Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet nach dem bisherigen Training, aber in Neuseeland gelingen mir offenbar immer gute Rennen", sagte die Münchenerin Haug. 2012 und 2013 hatte sie das Rennen in der Metropole jeweils gewonnen. Nach 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern auf dem Rad und zehn Kilometern Laufen hatte Haug 25 Sekunden Rückstand auf Stimpson. Dritte wurde die Britin Helen Jenkins. Zweitbeste Deutsche war Rebecca Robisch auf Rang 18. Anja Knapp kam als 25. ins Ziel. Auckland war die erste von acht Stationen der World Triathlon Series.

Bei den Männern überzeugte Gregor Buchholz. Der Potsdamer wurde als Zehnter bester Deutscher. Steffen Justus wurde in Neuseeland 13. Den Sieg über die olympische Distanz sicherte sich der dreimalige Weltmeister und Titelverteidiger Javier Gomez aus Spanien vor dem Briten Jonathan Brownlee. Dessen Bruder und Olympiasieger Alistair Brownlee verzichtete auf das Rennen, um seine Achillessehne zu schonen.