Magdeburg - Beim Einparken hat ein 72-jähriger Autofahrer in Magdeburg versehentlich seine Automatikschaltung auf "vorwärts" statt "rückwärts" gestellt und so eine 55-jährige Frau angefahren. Sie wurde am Montagnachmittag unter dem Wagen eingeklemmt und erlitt einen Oberschenkelbruch. Erst herbeigeeilte Feuerwehrleute konnten die Frau laut Polizei durch Anheben des Autos befreien. Sie kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Eine zweite, 43 Jahre alte Frau konnte noch rechtzeitig zur Seite springen, stand danach wie der Fahrer unter Schock. Dessen Wagen streifte beim plötzlichen Losfahren außerdem eine Hauswand und überrollte ein abgestelltes Fahrrad.