Nachterstedt - Der US-Aluminiumkonzern Novelis hat am Montag offiziell mit dem Bau seiner neuen Fertigungslinie in Nachterstedt begonnen. 62 Millionen Euro werden bis 2015 investiert, wie das Unternehmen mitteilte. Dadurch entstünden 120 neue Arbeitsplätze.

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und der Präsident von Novelis Europa, Erwin Mayr, setzten den symbolischen ersten Spatenstich. Mit der Erweiterung erhöht sich an dem Standort die Kapazität zur Herstellung von Aluminiumblech für die Autoindustrie auf gut 350 000 Tonnen pro Jahr.

Es ist die dritte große Investition von Novelis in Nachterstedt. 2013 war Richtfest für ein Recyclingwerk im Wert von 200 Millionen Euro gefeiert worden. Damit werden 200 Arbeitsplätze geschaffen. Zudem gibt es eine bereits bestehende Walzanlage mit 650 Beschäftigten.