Schönebeck - In Schönebeck hat die Polizei zwei Mitglieder eines Rockerclubs festgenommen, die gerade Drogen verstecken wollten. Die Männer im Alter von 25 und 42 Jahren hatten den Stoff zuvor mit einem Fahrzeug zu dem Mehrfamilienhaus transportiert und wollten sie im Keller lagern, wie das Landeskriminalamt am Dienstag in Magdeburg mitteilte. Die Beamten fanden bei der anschließenden Durchsuchung von Wohnungen und Fahrzeugen mehrere Kilogramm Marihuana und Amphetamin, Haschischplatten und mehrere Tausend Euro Bargeld. Zudem entdeckten sie eine abgeerntete Indoorplantage für bis zu 500 Pflanzen. Gegen die beiden Männer, die zu den Bandidos Magdeburg gehören sollen, wurde Haftbefehl erlassen.