Rostock - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock kann den siebten Anlauf auf den ersten Heimsieg in diesem Jahr am kommenden Samstag gegen Preußen Münster in Bestbesetzung bestreiten. Die beiden zuletzt gesperrten Milorad Pekovic und Steven Ruprecht haben ihre Sperren abgesessen. Zudem hat sich die Knieblessur, die sich Leonhard Haas im Training zuzog, als nicht so schwerwiegend herausgestellt. "Wir haben hart trainiert, alle haben mitgezogen. Ich bin sehr zufrieden", sagte Interimstrainer Robert Roelofsen am Donnerstag vor seinem ersten und einzigen Heimspiel als Verantwortlicher auf der Hansa-Bank.