Schierke - Zum Sachsen-Anhalt-Tag und dem Deutschen Wandertag in diesem Sommer rechnen die Organisatoren im Harz mit rund 300 000 Besuchern.
Die
länderübergreifende und bei Urlaubern beliebte Region verspreche sich von beiden Ereignissen vor allem Chancen und Impulse für die Tourismusbranche, sagten die Veranstalter am Donnerstag beim Brockenstammtisch auf dem 1141 Meter hohen Harzgipfel. Wernigerode ist vom 18. bis 20. Juli Gastgeber des diesjährigen Sachsen-Anhalt-Tags unter dem Motto "Bunte Stadt - buntes Land". Zu der Veranstaltung sollen allein etwa 250 000 Gäste kommen. Knapp einen Monat später ist der Harz vom 13. bis 18. August während des 114. Deutschen Wandertags Ziel von Wanderfreunden.