Halle - Bei einem Streit in der Altstadt von Halle ist ein 21-Jähriger schwer verletzt worden. Er musste in der Nacht zu Donnerstag mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher in Halle sagte. Die Verletzung sei jedoch nicht lebensbedrohlich. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll es zwischen mindestens fünf Menschen auf einem Platz in der Altstadt zunächst zu einem Streit und dann zu der Attacke gekommen sein. Die anderen Streitbeteiligten konnten unerkannt flüchten. Die Hintergründe für die Auseinandersetzung waren zunächst unklar.