München - Der FC Bayern München bestreitet sein Halbfinale im DFB-Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern ohne Manuel Neuer.

Für den Fußball-Nationaltorhüter, der Wadenprobleme hat, steht wie schon in der zweiten Spielhälfte beim 0:3 in der Bundesliga gegen Borussia Dortmund Lukas Raeder zwischen den Pfosten. Auf der Bank nimmt der 18-jährige Raif Husic Platz.

Neuer war am Samstag bei der Heimpleite gegen die Dortmunder zur Pause ausgewechselt worden. Der FC Bayern hatte von einer Vorsichtsmaßnahme gesprochen. Priorität hat für Neuer und den Rekordmeister das Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid. Möglicherweise wird Neuer auch am Samstag beim Bundesliga-Spiel auswärts gegen Eintracht Braunschweig nicht auflaufen.