Magdeburg - Der milde Winter hat dem Handwerk im Norden Sachsen-Anhalts einen guten Start ins Jahr 2014 ermöglicht. "Viele Betriebe - auch die am Bau - konnten nahezu durcharbeiten", sagte der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Magdeburg, Burghard Grupe, am Mittwoch bei der Vorstellung der Ergebnisse der Konjunkturumfrage für das erste Quartal. Demnach bewerten 87 Prozent der Betriebe ihre Lage mit gut oder befriedigend. Befragt wurden 3200 Unternehmen. Zum Kammerbezirk gehören knapp 14 000 Firmen mit etwa 69 000 Beschäftigten.