Magdeburg - Für Sachsen-Anhalts Abiturienten wird es ernst: An 90 Schulen im Land haben am Dienstag die schriftlichen Prüfungen begonnen. 4753 Schüler hätten sich dafür angemeldet, sagte die Sprecherin des Kultusministeriums, Karina Kunze, der Nachrichtenagentur dpa. Das erste Prüfungsfach sei Deutsch, im Verlauf der Woche werde dann in den Fremdsprachen Englisch, Russisch, Spanisch und Französisch getestet. Danach folgen die Naturwissenschaften. In die mündlichen Prüfungen gehen die Sachsen-Anhalter am 16. Juni. Bis zum 10. Juli sollen die Abiturienten ihr Zeugnis in den Händen halten können.