Halle/Magdeburg - Die Bürgerstiftung Halle hat am Freitag in Halle den mit 1000 Euro dotierten Stiftungspreis des Landes erhalten. Mit dem Musikprojekt "Max geht in die Oper - das Kulturpatenprojekt" habe die Einrichtung Kunst und Kultur in Mitteldeutschland gefördert, teilte das Innenministerium in Magdeburg mit. Anlässlich des 5. Stiftungstags lobte Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) das soziale und kulturelle Engagement der Einrichtungen. Insgesamt gebe es 266 private und 17 staatliche Stiftungen im Land. Davon seien 93 bereits vor 1945 ins Leben gerufen worden. Der Stiftungstag wird im Zwei-Jahresturnus veranstaltet.