Leipzig - Am Flughafen Leipzig/Halle gibt es künftig eine regelmäßige Frachtverbindung nach Moskau. Die russische Frachtfluggesellschaft ABC fliege einmal wöchentlich vom Luftfrachtdrehkreuz Leipzig/Halle nach Moskau-Scheremetjewo, teilte der Flughafen am Freitag mit. Ein genaues Datum für den Start wurde noch nicht genannt. ABC betreibt derzeit 12 Frachtflugzeuge. Die Gesellschaft ist ein Unternehmen der russischen Volga-Dnepr-Gruppe. Seit Januar 2013 betreibt Volga-Dnepr am Flughafen Leipzig-Halle eine eigene Wartungsbasis. Der Leipzig/Halle Airport ist hinter Frankfurt nach eigenen Angaben der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutschland. 2013 wurden rund 887 300 Tonnen Fracht umgeschlagen.