Hettstedt - Ein Autofahrer ist bei einem Unfall in Hettstedt (Kreis Mansfeld-Südharz) ums Leben gekommen. Der 58-Jährige sei nach dem Crash am Mittwochnachmittag zunächst bewusstlos gewesen und trotz Wiederbelebungsversuchen noch am Unfallort gestorben, sagte ein Polizeisprecher in Halle. Nach ersten Erkenntnissen war das Auto kurz nach einer Brücke auf der Bundesstraße 180 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und von der rechten gegen die linke Leitplanke geschleudert. Der 58-Jährige war allein unterwegs. Die genaue Unfallursache muss laut Polizei noch ermittelt werden.