Gröbers - Bei einem Unfall auf der Autobahn 14 in der Nähe der Anschlussstelle Gröbers (Saalekreis) sind zwei Menschen verletzt worden. Der Fahrer eines Lastwagens hatte am Dienstagabend aus bisher ungeklärter Ursache ein Stauende übersehen und war auf einen zweiten Laster aufgefahren, wie die Autobahnpolizei in Weißenfels am Mittwoch mitteilte. Dabei wurden der Unfallverursacher und sein Beifahrer verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus. An den beiden mit Schuhen und Autoteilen beladenen Lastwagen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 200 000 Euro. Während der Bergungsarbeiten musste die A14 in Richtung Dresden kurzzeitig gesperrt werden.