Münster - Der SC Preußen Münster hat am Samstag in der 3. Fußball-Liga gegen den Halleschen FC eine 2:3 (1:1)-Heimniederlage erlitten. Timo Furuholm (20.) brachte Halle vor 8239 Zuschauern in Führung. Rogier Grote (26.) gelang aber kurz darauf der Ausgleich und Simon Scherder (67.) drehte die Partie zwischenzeitlich gar für Münster. Doch Sören Bertram (71.) glich für die Gäste wieder aus, ehe Akaki Gogia (76.) sogar den Siegtreffer für die Hallenser markierte. In der Tabelle verdrängten die Gäste die Münsteraner dadurch von Platz acht. Beide tauschten die Ränge, Münster ist nun Neunter.

Vor der Gästeführung durch Furuholm hatte Bertram die Flanke gegeben. Das 1:1 für Münster war der 7. Saisontreffer von Krohne. Der Pass dafür war von Dennis Grote gekommen. Beim 2:1 nutzte Scherder eine Flanke von Kevin Schöneberg und köpfte mustergültig ins lange Eck. Bertram überraschte die Gastgeber-Abwehr mit dem 2:2, erwies sich als zu schnell. Die Entscheidung fiel durch einen Schuss Gogias von der Strafraumgrenze.