Halle - Ein 21 Jahre alter Mann ist in Halle aus der sechsten Etage eines Wohnhauses gestürzt und hat schwer verletzt überlebt. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden, Lebensgefahr bestünde jedoch nicht, wie die Polizei in Halle am Sonntag mitteilte. Nach ihren Angaben hatte sich der 21-Jährige aus Somalia am Samstag mit weiteren Landsleuten in der Wohnung aufgehalten, ehe er aus dem Fenster auf einen Rasen vor dem Haus stürzte. Die Ursachen sind unklar, ein Verbrechen schließt die Polizei jedoch aus. Erkenntnisse erhofft sie sich von der Befragung des 21-Jährigen in einigen Tagen.