Madrid - Angelique Kerber hat ihr Erstrundenspiel beim WTA-Turnier in Madrid im zweiten Satz aufgeben müssen. Deutschlands derzeit beste Tennisspielerin lag am Sonntag zu diesem Zeitpunkt mit 3:6 und 0:2 gegen die Französin Caroline Garcia hinten.

Die Partie dauerte lediglich 57:31 Minuten. Der genaue Grund für ihre Aufgabe war zunächst unklar. Kerber war bei dem mit 4,2 Millionen US-Dollar dotierten Wettbewerb in der spanischen Hauptstadt an Platz sieben gesetzt.