Magdeburg - Sehbehinderte können bei der Europawahl im Mai auch ohne fremde Hilfe abstimmen. Zur Stimmabgabe werden dazu die amtlichen Wahlscheine in eine Kartonschablone mit Blindenschrift eingelegt. Darauf wies Landeswahlleiter Ulf Gundlach am Dienstag hin. Über eine Audio-CD erfahren Sehbehinderte zudem, welche Kandidaten und Parteien zur Wahl stehen.

Der Blinden- und Sehbehinderten-Verband Sachsen-Anhalt verschickte bereits über 1000 Wahlschablonen an Mitglieder, wie Sprecherin Eva Sellnow mitteilte. Mit den Wahlhilfen ist entweder eine geheime Abstimmung in der Kabine oder Zuhause per Briefwahl möglich. Die Schablonen für die Europawahl können noch bis Mitte Mai kostenlos bei dem Blindenverband Sachsen-Anhalt angefordert werden.

Die Kosten in Höhe von 15 000 Euro für Herstellung und Versand der Schablonen und CDs übernimmt laut Wahlleitergeschäftsstelle der Bund. Für die Kommunalwahl stehen indes keine Wahlschablonen zur Verfügung. Bei zahlreichen Wahlbereichen und je drei unterschiedlichen Stimmen sei der organisatorische Aufwand dafür nicht leistbar.