Magdeburg - Ein dunkelhäutiger junger Magdeburger ist von einem 25-Jährigen beleidigt und geschlagen worden. Nach Angaben der Polizei von Mittwoch schlug er dem 18-Jährigen nach einer verbalen Auseinandersetzung am späten Dienstagabend an einer Straßenbahnhaltestelle mit der Faust ins Gesicht. Die Fahrerin einer Tram war Zeuge des Vorfalls und verständigte die Polizei. Beamte konnten den 25-Jährigen noch am Tatort stellen. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Beleidigung. Sie geht von einem fremdenfeindlichen Motiv aus.