Halle - In Halle haben Unbekannte auf einen 24-Jährigen geschossen, der aus dem Rockermilieu stammt. Dabei wurde der Mann am Dienstagabend verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei am Mittwoch in Halle mitteilte. Er und auch ein Bekannter schweigen zu dem Vorfall. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatten sich mehrere, teils maskierte und bewaffnete Personen getroffen, als ein Passant mehrere Schüsse hörte. Anschließend fuhren die Personen davon.

Am Tatort fanden die Beamten auch mehrere Patronenhülsen sowie ein beschädigtes Auto. Vermutlich haben die Unbekannten fünf bis sechs Schüsse abgegeben. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Totschlags. Sie sucht nach Zeugen.