Halle - Diskus-Olympiasieger Robert Harting und sein deutscher Teamkollege Martin Wierig bekommen bei den Werfertagen am 17. Mai in Halle namhafte Konkurrenz. Der Pole Piotr Malachowski wird sich auch in diesem Jahr Harting und den anderen Konkurrenten stellen. Das teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

Weltmeister Harting und der WM-Zweite Malachowski duellieren sich seit Jahren bei den internationalen Höhepunkten. 2009, 2010 und 2013 machten die beiden bei Welt- und Europameisterschaften die Gold- und Silbermedaille immer unter sich aus.

Neben dem Trio werden in dem Polen Robert Urbanek der Sechste und in Viktor Butenko aus Russland der Achte der WM 2013 am Start sein. Auch der Australier Ben Harradine, Zweiter der Weltjahresbestenliste, kommt wieder nach Halle. Insgesamt treten elf Werfer mit einer persönlichen Bestweite von über 65 Meter in den Ring.

Die Hammerwurf-Konkurrenzen sind ebenfalls erstklassig besetzt. Bei den Frauen wird Betty Heidler auf die Dritte der Leichtathletik-WM von Moskau, Wenxiu Zhang, treffen. Heidler stellte im Jahr 2011 in Halle den Weltrekord von 79,42 Metern auf. Die Chinesin gewann seit 2007 vier Bronzemedaillen bei WM oder Olympischen Spielen.

Bei den Männern kommt es zum Duell zwischen dem Weltmeister von Moskau, dem Polen Pawel Fajdek, und dem Weltjahresbesten, Mustafa Al-Gamel aus Ägypten. Der WM-Fünfte Dilshod Nazarov aus Tadschikistan möchte seinen Vorjahreserfolg wiederholen. Mit dem Olympiasieger von 2000, Szymon Ziolkowski aus Polen, dem Russen Sergej Litvinow und dem Tschechen Lukas Melich nehmen drei weitere 80-Meter-Werfer am Meeting in Halle teil.