Kleinmühlingen - Der ehemalige Radprofi und Friedensfahrt-Teilnehmer Peter Winnen wird am Samstag im Radsportmuseum "Course de la Paix" in Kleinmühlingen erwartet. Gemeinsam mit Ex-Weltmeister Gerard Schipper, Bert Wekema und Peter Nieuwenhuis aus den Niederlanden ist Winnen Gast bei der Veranstaltung "Friedensfahrtteilnehmer erinnern sich", wie das Museum am Freitag mitteilte. Der 56-jährige Winnen feierte seine größten Erfolge als Bergspezialist bei der Tour de France. 1991 zog er sich aus dem Profiradsport zurück, nachdem er unter anderem zweimal die Bergetappe nach L\'Alpe d\'Huez gewonnen hatte.

In alten Erinnerungen wollen den Angaben zufolge auch Radsportlegende Gustav-Adolf "Täve" Schur und der libanesische Radrennfahrer Tarek Aboul Zahab sowie dessen Bruder Talal schwelgen. Das kleine Museum in Kleinmühlingen widmet sich mit großem, privaten Engagement der Geschichte der Internationalen Friedensfahrt ("Course de la Paix").