Halle - Der SV Wacker Burghausen hat sich am Samstag mit einem Sieg aus der 3. Fußball-Liga verabschiedet. Am letzten Spieltag feierte der Absteiger beim Halleschen FC einen 4:2 (1:1)-Erfolg. Angelo Hauk (6. Minute), Christoph Burkhard (58.) per Foulelfmeter, Ulrich Taffertshofer (63.) und Ahmet Kulabas (80.) erzielten die Tore für Burghausen. Vor 8272 Zuschauern hatte Timo Furuholm (5.) mit seinem zwölften Saisontreffer die Gastgeber in Führung gebracht, der eingewechselte Francky Sembolo zwischenzeitlich auf 2:3 (72.) verkürzt.

Rund um die Tore bemühten sich beide Mannschaften um ein offensiv-aggressives Spiel mit viel Tempo, das den Chancen nach auch durchaus für beide höher hätte ausgehen können. Letztlich siegten die clevere Gäste in einer Partie mit hohem Unterhaltungswert, in der es für beide Teams um nichts mehr ging. Burghausen steigt als 19. erstmals in den vierten Liga ab, Halle beendet die Saison auf dem neunten Rang.