Schielo - Ein Jäger hat sich im Harz unbeabsichtigt selbst ins Bein geschossen. Beim Verlassen eines Hochsitzes habe sich am Freitag ein Schuss aus seiner Jagdflinte gelöst, teilte die Polizei am Sonntag in Halberstadt mit. Blutüberströmt alarmierte der Mann in einer nahe gelegenen Tankstelle in Schielo die Polizei. Der von den Beamten erwartete Überfall entpuppte sich vor Ort als Unfall.