Minsk - Angeführt von Superstar Alexander Owetschkin eilen Russlands Eishockey-Stars bei der Weltmeisterschaft in Minsk von Sieg zu Sieg.

Gleich mit 6:1 (2:0, 4:1, 0:0) fertigte der Rekordweltmeister die USA ab und setzte sich mit einer makellosen Bilanz von drei Siegen an der Spitze der Gruppe A vorerst mit drei Zählern von der US-Auswahl ab. Gleichzeitig demonstrierte die Sbornaja beeindruckend, dass sie das frühe Aus bei den Olympischen Winterspielen von Sotschi wiedergutmachen möchte und in Weißrussland zu den Titelfavoriten zählt.

NHL-Torjäger und Kapitän Owetschkin steuerte zu dem Erfolg vor 14 124 Zuschauern den zweiten Treffer bei und leistete die Vorarbeit zu zwei weiteren Toren. Bei der vergangenen WM hatten die Russen im Viertelfinale eine 3:8-Schmach gegen die USA erlebt.

In der Gruppe B holte sich unterdessen Kanada den zweiten Sieg. Der Olympiasieger gewann 4:3 (1:1, 3:0, 0:2) gegen Tschechien.