Querfurt/Halle - Nach einem Unfall auf der Autobahn 38 nahe Querfurt (Saalekreis) mit drei Schwerverletzten ist einer der Männer gestorben. Der 44-Jährige erlag am Sonntag im Krankenhaus seinen Verletzungen, wie ein Polizeisprecher am Montag in Halle sagte. In der Nacht zu Samstag war ein Kleintransporter auf der A38 in Richtung Leipzig auf einen vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren. Dabei wurden drei Mitfahrer im Wagen im Alter von 30, 31 und 44 Jahren schwer verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Der 28 Jahre alte Transporter-Fahrer überstand die Kollision unverletzt.