Halle - Die Landeskunststiftung hat 241 388 Euro freigegeben, mit denen 43 Künstler und Projekte gefördert werden. Darunter sei eine Ausstellung, die während der Händelfestspiele 2014 in Halle Blicke auf die Werke zeitgenössischer regionaler Künstler ermögliche, wie die Stiftung am Dienstag in Halle mitteilte. An verschiedenen Festspielorten der Stadt seien Skulpturen, Installationen und Performances geplant. Zum Cranachjahr 2015 soll an der Fassade des Alten Rathauses in Wittenberg eine Installation entstehen, an der regionale und internationale Künstler mitwirken. Auch dieses Projekt wird von der Kunststiftung unterstützt.

Die Stiftung gibt zweimal pro Jahr Geld für Projekte aus verschiedenen Kunstrichtungen sowie für Stipendien frei. Pro Jahr stehen rund 450 000 Euro zur Verfügung.