Magdeburg - Im Schulsanierungsprogramm Sachsen-Anhalts hat am Freitag eine neue Phase begonnen. Nachdem es in den vergangenen Monaten vor allem um die energetische und bauliche Modernisierung ging, steht nun die Ausstattung mit Informationstechnologie im Vordergrund. Dazu erhielten die Grund- und Sekundarschule Barleben sowie die Berufsbildende Schule in Haldensleben am Freitag die ersten Förderbescheide aus dem Stark-III-Programm, wie das Finanzministerium mitteilte. Nach Barleben gingen insgesamt 365 000 Euro, nach Haldensleben 245 403 Euro.

In den kommenden Wochen sollen etwa 60 Schulen Förderbescheide für die IT-Ausstattung erhalten. Stark-III-Projekte werden zu 70 Prozent von der EU und dem Land Sachsen-Anhalt gefördert. Die Schulträger tragen einen Eigenanteil von 30 Prozent.