Freyburg - Die Winzer im malerischen Weinanbaugebiet an Saale und Unstrut warten gespannt auf die Blüte der Rebstöcke. "Der Rebaustrieb kam in diesem Jahr zwar recht zeitig, aber es ist noch zu früh für Prognosen", erklärte eine Sprecherin des Weinbauverbands Saale-Unstrut in Freyburg (Burgenlandkreis). In der ersten Junihälfte werde mit den ersten Blüten gerechnet. Dann könnten die Winzer sagen, ob es ein gutes Weinjahr werde. Mitte April grünten bereits die ersten Blättchen. Der Frost an Ostern und in der vergangenen Woche habe den Reben marginal geschadet.