Ballenstedt/Quedlinburg - Ein unbekannter Mann hat einen Supermarkt in Ballenstedt überfallen und eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Der Mann habe am Freitagabend gegen 22.30 Uhr drei Mitarbeiter zurückgedrängt, als diese den Supermarkt durch den Hinterausgang verlassen wollten, teilte die Polizei in Quedlinburg mit. Eine Angestellte zwang der Täter mit seiner Schusswaffe zur Herausgabe mehrerer tausend Euro Bargeld. Der Räuber konnte unerkannt flüchten.