Naumburg/Magdeburg - Die Fragen lauten: "Verlierer Land - Gewinner Stadt?" oder "Schöner Schein - Bewahren um jeden Preis?". Künftige Herausforderungen für Architekten und Stadtplaner stehen am 23. Mai auf der Tagesordnung des 8. Mitteldeutschen Architektentags in Naumburg. Referenten aus ganz Deutschland und rund 150 Teilnehmer aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden erwartet. "Wir sind mit einem Absaugen der Bevölkerung vom Land in Richtung Stadt konfrontiert", sagte Ralf Niebergall, Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt. "Hier müssen wir neue Strategien für den ländlichen Raum entwickeln."