Zeitz/Magdeburg - Die Gemeinde Theißen, ein Ortsteil der Stadt Zeitz (Burgenlandkreis), soll im Zuge des Ausbaus der Bundesstraße 91 vom Durchgangsverkehr entlastet werden. Für die knapp 3,9 Kilometer lange Ortsumgehung besteht nun Baurecht, wie das Verkehrsministerium am Mittwoch mitteilte. Die B91 verbindet Halle, Merseburg, Weißenfels und Zeitz und hat Anschlüsse an die Autobahnen 38 und 9. Allerdings können Gegner des Bauvorhabens bis Mitte Juli Einspruch erheben. Bis die Trasse gebaut wird, kann es noch dauern: Das Land muss im Anschluss mit dem Bund über die Finanzierung verhandeln. Die Kosten schätzt das Verkehrsministerium auf 25,5 Millionen Euro.