Halle - Die Halloren Schokoladenfabrik AG aus Halle legt heute die Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 2013 hatte Halloren nach bisherigen Angaben einen Umsatz von 118 Millionen Euro und unterm Strich einen Gewinn von rund zwei Millionen Euro erreicht. Für 2014 hatte der Vorstand angekündigt, den Verkauf von Produkten ins Ausland weiter ausbauen zu wollen. Zur Firmengruppe mit rund 700 Mitarbeitern gehören Werke in Deutschland, Belgien und den Niederlanden. Halloren ist nach eigenen Angaben Deutschlands älteste Schokoladenfabrik. Die Firma ist seit 2007 an der Börse.